Das Ballsortiment

Das Einsetzen des richtigen Bowlingballes hat a) mit unserem Bowlingstil und b) der Wahl der Spiellinie zu tun. Beobachte zuerst die Backendreaktion, danach die Headreaktion, um die eigene Spiellinie zu bewerten. Spieler, die Geradliniges Spiel bevorzugen, sollten ihre Ausgangsaufstellung auf der Bahn nach rechts verändern. Spieler, die einen mittleren bis großen Bogenlauf des Bowlingballes bevorzugen, umspielen in der Regel das Öl und sollten ihre Ausgangsaufstellung nach links verändern. Hierfür ein Tipp: Egal ob man geradliniges oder Bogenlauf des Bowlingballes bevorzugt, sollte der Bowlingball nie fester als ein rohes Ei gehalten werden.

 

Ein Ballsortiment kann/sollte aus unterschiedlichen Balloberflächen bestehen. Nachfolgend ein Beispiel:

 

 

 

 

1. 2000 oder 3000 Abralon Oberfläche (Solid oder Hybrid)

 

 

 

2. 2000 grit Oberfläche (Solid oder Hybrid)

 

 

 

 

3. 1500 grit poliert (Pearl)

 

 

 

4. 1500 grit poliert (Hybrid oder Pearl oder Solid)

 

 

 

 

5. 3500 grit poliert Polyester

Welche Oberfläche und ob eine Spielerin/Spieler Symmetrisch bzw. Asymmetrische Gewichtsblöcke bevorzugt, ist individuell und sollte mit Absprache der Spielerin/Spieler in einem meiner Workshops oder in einem Pro Shop herausgefunden werden.

Kontakt und Terminvereinbarung

Manfred Zabel Workshop

Sandgasse 2A
63477 Maintal

Alle Angebote sind auf Anfrage buchbar.

 

Euer Manfred Zabel

NEWS

Folgende Seminare wurden von mir dieses Jahr erfolgreich abgeschlossen.

 

IBPSIA

USBC Level 1

USBC Bronze Level

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Manfred Zabel Workshop