Die Geschichte des Bowling

Bowling entstand in den USA aus dem europäischen Kegeln, das von Einwanderern aus Deutschland und den Niederlanden in die neue Welt mitgebracht worden war. Das Kegeln an sich war schon im antiken Ägypten eine bekannte Sportart, die sich ungefähr im Mittelalter in Westeuropa verbreitete.

 

1837 wurde in Connecticut das Kegelverbot ausgesprochen, da beim Kegeln viel um Geld gespielt wurde. Betrügereien waren die Folge, so dass es immer mehr zu Aufständen kam. Um das Verbot zu umgehen, fügte man dem Kegelsport einen zehnten Kegel hinzu, stellte diese im Dreieck statt im Viereck auf und nannte sie „Pins“. Somit entstand ein neues Spiel - das Bowling.

 

Die auf diese Weise geborene neue Sportart verbreitete sich rasch und ist heute weiter verbreitet als das herkömmlicheKegeln. 1891 wurde in den USA der American Bowling Congress (kurz: ABC) gegründet. Das „neue“ Spiel kam zu Beginn des 20. Jahrhunderts nach Europa zurück und verbreitete sich hier in der ersten Jahrhunderthälfte aber nur sehr wenig. Dennoch wurde 1926 die International Bowling Association (kurz: IBA) gegründet. Am 17. Februar 1929 beschloss der Deutsche Keglerbund, die „Amerikabahn“ als Bundes-

bahn aufzunehmen und sie den bisherigen Bahnspieltypen als vierte Bahnart anzugliedern.

 

Bereits 1931 gab es die ersten deutschen Einzelmeisterschaften der Männer. Frauen und Senioren folgten im Jahre 1939. Ab 1932 gab es erste Meisterschaften für Vereins-mannschaften. 1937 gewann Deutschland die erste Goldmedaille bei der Weltmeisterschaft in Berlin.

 

In den 50er/60er-Jahren verbreitete sich das Spiel auf zehn Pins dann immer stärker. Die Ursachen dafür waren die automatische Aufstellmaschinen und ersten Übertragungen im
Fernsehen. Anfang der 60er wurden die ersten Großanlagen installiert. 1970 erfolgte der Start der Bundesliga bei den Männer, drei Jahre später die der Frauen. Bei Olympia 1988
gehörte Bowling zwar zu den Demonstrationswettbewerben, wurde jedoch nicht in das
Programm aufgenommen.

 

Kontakt und Terminvereinbarung

Manfred Zabel Workshop

Sandgasse 2A
63477 Maintal

Alle Angebote sind auf Anfrage buchbar.

 

Euer Manfred Zabel

NEWS

Folgende Seminare wurden von mir dieses Jahr erfolgreich abgeschlossen.

 

IBPSIA

USBC Level 1

USBC Bronze Level

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Manfred Zabel Workshop